Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
Konijnenstraat 16 B image 1
icon surface 308m²
icon price € 2.600.000 Kosten für den Käufer
icon type Haus mit oberer und unterer Etage
icon rooms 4 Schlafzimmer

Beschreibung

In dem ganz besonderen ehemaligen Klosterkomplex "De Voorzienigheid" mit seiner reichen Geschichte, befindet sich dieses einzigartige Wohnhaus von nicht weniger als 308 m2. Diese schöne Wohnung wurde 2017 architektonisch nach den Wünschen des Eigentümers umgebaut, der seinen Künstlerberuf in seinem Heimatelier ausüben konnte. Die Basis des Hauses ist robust und modern und mit hochwertigen, zeitgemäßen Materialien ausgestattet, aber die exzentrischen Details im Haus verleihen diesem Haus genau die Atmosphäre, die es einzigartig und spektakulär macht. Die tragenden Konstruktionspfosten sind mit geschnitzten Totempfählen aus West-Papua ummantelt, und die Höhe des Dachbodens wird durch den 5 m hohen Totempfahl, der sich im Tageslicht der großen Fenster schön abhebt, noch betont.

Die derzeitige ästhetische Ausführung ist sehr einfach und muss auf zeitgemäßen Komfort umgestellt werden. Das bedeutet, dass das Haus für eine ästhetische Renovierung bereit ist, bei der im ersten Stock ein sehr effizientes Layout geschaffen werden kann, das nach Ihrem eigenen Geschmack und Ihren Wünschen gestaltet werden kann. Es besteht auch die Möglichkeit, das Dachgeschoss auszubauen, wodurch weitere Quadratmeter entstehen. Die beigefügten Künstlerimpressionen geben eine sehr gute Vorstellung von den Möglichkeiten des Hauses.
Abgesehen davon, dass die oberen Etagen ästhetisch fertiggestellt werden müssen, verfügt das Haus bereits über die wünschenswerten Annehmlichkeiten, die es zu bieten hat. Zum Beispiel gibt es Zugang zu einer überdachten Garage mit Platz für 2 Autos, es gibt einen Plattformlift in den ersten Stock, einen großen und sonnigen Süd-Ost-Garten (ca. 76 m2), erneuerte Fundamente im Jahr 2017, erneuerte Sanitär und Elektrik, gut isoliert, eigenes Grundstück und es gibt derzeit bereits eine Hybrid-Wärmepumpe und Sonnenkollektoren.

Grundriss:
Die Immobilie befindet sich im Erdgeschoss, ersten Stock und Dachgeschoss und hat folgenden Grundriss:

Erdgeschoss:
Eingang, moderner Vorraum, Diele, Eintritt in das sehr geräumige und helle Wohnzimmer mit Dachboden auf der Gartenseite, das durch die hohen Fenster besonders helles Licht bietet. Die moderne, offene Küche ist mit verschiedenen Einbaugeräten ausgestattet, darunter ein Quooker und ein Kombi-Mikrowellenherd. Neben der Küche befindet sich ein Raum, der sich perfekt als Speisekammer oder Arbeitszimmer eignet. Die schönen Fensterrahmen zum Garten unterstreichen die 3 Meter Deckenhöhe des Raumes. Der Garten ist nach Südosten ausgerichtet und hat eine herrliche Morgen- und Nachmittagssonne, die in das Wohnzimmer scheint. Vom Wohnzimmer aus gibt es einen Durchgang zur Garage, in der 2 kleine Autos problemlos geparkt werden können, oder ein etwas größeres Auto zusammen mit einem Biro oder einem Lastenfahrrad. Die Garage hat einen direkten Zugang von der Straße aus. In den ersten Stock gelangt man über die Wendeltreppe im Esszimmer, die zum vorderen Schlafzimmer führt, oder über die moderne Eichenholztreppe an der Rückseite des Hauses oder den angrenzenden Plateaulift, der in den ersten Stock führt.

Obergeschoss:
Über die hintere Treppe gelangt man in den verglasten Treppenabsatz, den Yogaraum mit angrenzendem, sehr geräumigem Atelierraum mit einer Firsthöhe von 5,46 Metern. Dieser ist mit 2 großen Oberlichtern ausgestattet, so dass man sich vorstellen könnte, darüber ein weiteres Dachgeschoss zu schaffen. Auf der Seite des Dachbodens mit Blick auf den Garten befindet sich der begehbare Kleiderschrank und daneben das Badezimmer mit Dusche, Doppelwaschbecken und einer Toilette. An der Vorderseite befindet sich das zweite, sehr geräumige Schlafzimmer, das über eine Wendeltreppe mit dem Esszimmer verbunden ist. Treppe zum Dachgeschoss:

Dachgeschoss:
Treppe zum Dachgeschoss mit einer Firsthöhe von 293m. Mit zwei Abstellräumen. Eventuell könnte hier mit einigen Umbauten ein zusätzlicher Raum von 25 m2 geschaffen werden.

Eigentümergemeinschaft
Die Eigentümergemeinschaft wird professionell verwaltet und funktioniert einwandfrei. Die Nebenkosten betragen ca. 176 € pro Monat.

LAGE:
Dieses schöne Haus befindet sich in einer sehr beliebten Straße im gemütlichen und sehr bekannten Viertel Jordaan. Dieses Viertel ist bekannt für seine Lebendigkeit, aber vor allem für seine Gemütlichkeit und natürlich für die vielen Volkshelden, die von hier kommen. Der Jordaan bietet viele verschiedene Cafés, Imbissstuben, Geschäfte und Boutiquen. Außerdem gibt es hier viele bekannte Restaurants, wie z. B. Toscanini und das Restaurant Daalder. Und für die echten alten holländischen Cafés sind das 'Cafe Nol' und das 'Cafe Lowietje' nur wenige Minuten mit dem Fahrrad entfernt. Ganz in der Nähe befindet sich das Café Van Puffelen. Jeden Samstag findet der Lindenmarkt mit einem breiten Angebot statt, und unter der Woche können Sie hier die Geschäfte besuchen, die das Gefühl eines echten jordanischen Viertels vermitteln. Die berühmten Amsterdamer Grachten liegen buchstäblich am Ende der Straße, und das geschäftige Zentrum von Amsterdam ist zu Fuß zu erreichen. Der Hauptbahnhof mit verschiedenen Ausfallstraßen ist nur wenige Minuten mit dem Fahrrad entfernt.

INHALT:
- Einzigartiges ganzes Haus mit geräumigem Hinterhof, der nach Südosten ausgerichtet ist.
- Nach NEN2580 beträgt die Wohnfläche 308,38 m2.
- Die Gartenfläche beträgt laut NEN2580 ca. 75,4 m2.
- Das Haus wurde im Jahr 1952 gebaut.
- Es befindet sich auf einem Privatgrundstück.
- Kadastraal bekend Gemeente Amsterdam sectie E Nummer 9837 index 145
- Das Anwesen ist ein nationales Denkmal.
- Das Anwesen verfügt über vier gut geschnittene Zimmer, kann aber mit einigen Anpassungen auf sechs Zimmer und zwei Bäder erweitert werden, womit ca. 25 m2 zusätzliche Wohnfläche realisiert werden können.
- Die Basis des Hauses ist auf einem sehr hohen Standard fertiggestellt, das Haus wurde 2017 mit einem neuen Fundament, neuen Fensterrahmen, neuem Dach, neuen Sanitär- und Elektroinstallationen und einer Hybridwärmepumpe ausgestattet.
- Ausgestattet mit Sonnenkollektoren und einer Wärmepumpe mit Kesselunterstützung, also sehr energieeffizient.
- Sehr zentral gelegen zu vielen Einkaufsstraßen und Museen.

LIEFERUNG
Die Fertigstellung erfolgt in gegenseitiger Absprache.
Geschichte der Vorsehung
Die Kongregation "Die armen Schwestern vom göttlichen Kind" wurde 1852 gegründet und betrieb im Jordaan unter dem Namen "De Voorzienigheid" ein Heim für verwahrloste Mädchen bis zu 12 Jahren. Sie ist auch als Stiftung St. Hieronymus und Aemilianus bekannt.
Gründer war Pfarrer Petrus Hesseveld. Im Jahr 1858 gründeten die Schwestern eine Waffelbäckerei, die sich zu einer Fabrik entwickelte, die wöchentlich 600.000 Waffeln backte und 1958 ihr hundertjähriges Bestehen feierte.
Zum Providence-Komplex gehörten auch Schulen und Waisenhäuser, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts einen großen Teil des Blocks zwischen Lauriergracht, Konijnenstraat und Elandsstraat einnahmen. Jahrhunderts einen Großteil des Blocks zwischen Lauriergracht, Konijnenstraat und Elandsstraat. Dazu gehörte auch das Gebäude mit der legendären Hausnummer 37, in dem eine Lehrerinnenschule untergebracht war. Im Jahr 1991 zogen die letzten Schwestern nach Heemstede.
Der Komplex hat eine komplizierte Baugeschichte, mit mehreren Um- und Anbauten. Mehrere katholische Architekten waren am Bau beteiligt: Bleys, Duncker und Joling.

Englische Übersetzung:

In dem ganz besonderen ehemaligen Klosterkomplex "Die Vorsehung" mit seiner reichen Geschichte, befindet sich diese einzigartige Wohnung von nicht weniger als 308 m2. Diese schöne Wohnung wurde 2017 architektonisch nach den Wünschen des Eigentümers umgestaltet, der seinen künstlerischen Beruf in seinem Heimatelier ausüben konnte. Die Basis des Hauses ist robust und modern und mit hochwertigen Materialien im Einklang mit unserer Zeit ausgeführt, aber die exzentrischen Details im Haus geben diesem Haus genau die Atmosphäre, die es sowohl einzigartig als auch spektakulär macht. Die Stützen des Tragwerks sind mit geschnitzten Totempfählen aus West-Papua ummantelt, und die Höhe des Lofts wird durch den 5 Meter hohen Totempfahl, der sich im Tageslicht der großen Fenster schön abhebt, noch betont.
Die derzeitige ästhetische Ausführung ist sehr einfach und muss auf zeitgemäßen Komfort umgestellt werden. Das bedeutet, dass das Haus für eine ästhetische Renovierung bereit ist, bei der ein sehr effizientes Layout im zweiten Stockwerk geschaffen werden kann, das nach Ihrem eigenen Geschmack und Ihren Wünschen gestaltet werden kann. Es besteht auch die Möglichkeit, das Dachgeschoss auszubauen, wodurch weitere Quadratmeter entstehen. Die beigefügten Künstlerimpressionen geben eine sehr gute Vorstellung von den Möglichkeiten des Hauses.
Neben der Tatsache, dass die oberen Etagen ästhetisch fertiggestellt werden müssen, hat das Haus bereits die wünschenswerten Annehmlichkeiten zu bieten. Zum Beispiel gibt es Zugang zu einer überdachten Garage mit Platz für 2 Autos, es ist ein Plattformaufzug zum zweiten Stock vorhanden, ein großer und sonniger Garten mit Südostausrichtung (ca. 76 m2), erneuertes Fundament im Jahr 2017, erneuerte Sanitär- und Stromleitungen, gut isoliert, eigenes Grundstück und es sind derzeit bereits eine Hybrid-Wärmepumpe und Sonnenkollektoren vorhanden.

Grundriss:
Das Haus befindet sich im ersten Stock, zweiten Stock und Dachgeschoss und hat folgenden Grundriss:

Erster Stock:
Eingang, moderner Vorraum, Diele, Eintritt in das sehr geräumige und helle Wohnzimmer mit Dachboden auf der Gartenseite, das durch die hohen Fenster für besonders viel Helligkeit sorgt. Die moderne offene Küche ist mit verschiedenen Geräten ausgestattet, darunter ein Quooker und eine Kombi-Mikrowelle. Neben der Küche befindet sich ein Raum, der sich perfekt als Speisekammer oder Arbeitszimmer anbietet. Die schönen Fenster zum Garten unterstreichen noch einmal die Deckenhöhe von 3 Metern im Raum. Der Garten liegt im Südosten und hat eine schöne Morgen- und frühe Nachmittagssonne, die wunderbar in das Wohnzimmer scheint. Vom Wohnzimmer aus gibt es einen Durchgang zur Garage, wo mit Leichtigkeit 2 kleine Autos geparkt werden können, oder ein etwas größeres Auto kombiniert mit einem Biro oder einem Lastenfahrrad. Die Garage hat einen direkten Zugang von der Straße aus. In den ersten Stock gelangt man über die Wendeltreppe im Esszimmer, die zum vorderen Schlafzimmer führt, oder über die moderne Eichenholztreppe an der Rückseite des Hauses, oder über den angrenzenden Plateauaufzug, der in den zweiten Stock führt.

Zweite Etage:
Über die hintere Treppe gelangt man zum Treppenabsatz mit Fenster, Yogaraum mit angrenzendem sehr geräumigen Studioraum mit einer Firsthöhe von 5,46 Metern. Dieser ist mit 2 großen Oberlichtern ausgestattet, so dass man darüber nachdenken kann, ein Dachgeschoss darüber zu schaffen. Auf der Seite des Dachbodens mit Blick auf den Garten befindet sich der begehbare Kleiderschrank mit angrenzendem Bad mit Dusche, Doppelwaschbecken und einer Toilette ausgestattet. An der Vorderseite befindet sich das zweite, sehr geräumige Schlafzimmer, das über eine Wendeltreppe mit dem Esszimmer verbunden ist. Treppe zum Dachgeschoss:

Dachgeschoss:
Treppe zum Dachgeschoss mit einer Firsthöhe von 293m. Mit zwei Abstellräumen. Eventuell kann hier mit einigen Umbauten ein zusätzlicher Raum von 25 m2 geschaffen werden.

EIGENTÜMERVEREINIGUNG
Die Eigentümergemeinschaft wird professionell verwaltet und funktioniert einwandfrei. Die Servicekosten betragen ca. 176 € pro Monat.

LAGE:
Dieses schöne Haus befindet sich in einer sehr beliebten Straße im gemütlichen und sehr berühmten Jordaan. Dieses Viertel ist bekannt für seine Lebendigkeit, aber vor allem für seine Gemütlichkeit und natürlich für die vielen Volkshelden, die von hier kommen. Der Jordaan bietet viele verschiedene Cafés, Imbissstuben, Geschäfte und Boutiquen. Außerdem gibt es hier viele bekannte Restaurants, wie z. B. Toscanini und das Restaurant Daalder. Und für die echten alt-holländischen Cafés sind das "Cafe Nol" und das "Cafe Lowietje" nur ein paar Minuten mit dem Fahrrad entfernt. Ganz in der Nähe befindet sich das Café Van Puffelen. Jeden Samstag findet der Lindenmarkt mit einem breiten Angebot statt, und unter der Woche können Sie hier die Geschäfte besuchen, die das echte jordanische Nachbarschaftsgefühl vermitteln. Die berühmten Amsterdamer Grachten liegen buchstäblich am Ende der Straße, und das geschäftige Zentrum von Amsterdam ist zu Fuß zu erreichen. Der Hauptbahnhof mit verschiedenen Ausfallstraßen ist mit dem Fahrrad in wenigen Minuten zu erreichen.

BESONDERHEITEN:
- Einzigartiges ganzes Haus mit geräumigem Hinterhof, der nach Südosten ausgerichtet ist.
- Nach NEN2580 beträgt die Wohnfläche 308,38 m2.
- Laut NEN2580 beträgt die Fläche des Gartens ca. 75,4 m2.
- Das Haus wurde im Jahr 1952 gebaut.
- Es befindet sich auf einem Privatgrundstück.
- Grundbuchamt Gemeinde Amsterdam Sektion E Nummer 9837 Index 145
- Es ist ein nationales Denkmal.
- Das Anwesen hat vier gut dimensionierte Zimmer, aber mit einigen Anpassungen auf 6 Zimmer und zwei Bäder erweitert werden kann, um ca. 25 m2 zusätzliche Wohnfläche realisiert werden kann.
- Die Basis des Hauses ist zu einem sehr hohen Standard fertiggestellt, das Haus wurde mit einem neuen Fundament, neuen Fensterrahmen, neuem Dach, neuen Sanitär- und Elektroinstallationen und einer Hybridwärmepumpe im Jahr 2017 versehen.
- Ausgestattet mit Sonnenkollektoren und einer Wärmepumpe mit Kesselunterstützung, also sehr energieeffizient. - Sehr zentral gelegen zu vielen Einkaufsstraßen und Museen.

ANLIEFERUNG
Die Lieferung wird in Absprache erfolgen.
Geschichte der Vorsehung
Die Kongregation "Die armen Schwestern vom göttlichen Kind" wurde 1852 gegründet und betrieb unter dem Namen "De Voorzienigheid" ein Heim für vernachlässigte Mädchen bis zum Alter von 12 Jahren im Jordaan. Sie ist auch als Stiftung St. Jerome und Aemilian bekannt.
Gründer war Pfarrer Petrus Hesseveld. Im Jahr 1858 begannen die Schwestern mit einer Waffelbäckerei, die sich zu einer Fabrik entwickelte, die wöchentlich 600.000 Waffeln backte und 1958 ihr hundertjähriges Bestehen feierte.
Zum Providence-Komplex gehörten auch Schulen und Waisenhäuser, und in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts nahm er einen Großteil des Blocks zwischen Lauriergracht, Konijnenstraat und Elandsstraat ein. Dazu gehörte auch das Gebäude, das heute die legendäre Hausnummer 37 trägt: Dort befand sich eine Lehrerinnenschule.
Im Jahr 1991 zogen die letzten Schwestern nach Heemstede.
Der Komplex hat eine komplizierte Baugeschichte, mit verschiedenen Um- und Anbauten. Mehrere katholische Architekten waren am Bau beteiligt: Bleys, Duncker und Joling.
Region Amsterdam

Makelaarskantoor Carla van den Brink

phone +31 (0)20 671 72 72
mail amsterdam@R365.nl
Pieter Joep van den Brink
Pieter Joep van den Brink
amsterdam@r365.nl

Details

Transfer
Status
verkauft
Lieferung
in Rücksprache
Bau
Appartementtyp
Haus mit oberer und unterer Etage, Apartment
Stock
1
Art des Aufbaus
Bestehend
Baujahr
1952
Wartung in
gut
Wartung außen
gut
Insbesonderes
Monumentales Haus
Oberflächen und Inhalte
Wohnfläche
308m²
Inhalt
1.000m³
Format-Eigenschaft
Zimmer
6
Schlafzimmer
4
Etagen
3
Einrichtungen
mechanische Belüftung, Skyline, Kabelfernsehen, Fahrstuhl
Energie
Isolierung
vollständig isoliert
Heißes Wasser
CZentralheizung
Außenbereiche
Garten
Hinterhof
Hinterhof
Südosten, 75m², 750×1000cm
Garage
Art der garage
Innenraum

Lage

[ { "address": "Konijnenstraat 16", "zipCode": "1016 SL", "city": "Amsterdam", "lat": 52.3710128, "lng": 4.8815563, "heading": 0, "pitch": 0 } ]
[{"featureType":"water","stylers":[{"visibility":"on"},{"lightness":20},{"saturation":-42},{"hue":"#00ccff"}]},{"featureType":"landscape.man_made","elementType":"geometry","stylers":[{"visibility":"on"},{"saturation":-99},{"lightness":51}]},{"featureType":"road.arterial","elementType":"geometry","stylers":[{"saturation":-98},{"lightness":35}]},{"featureType":"road.highway","elementType":"geometry","stylers":[{"saturation":-95},{"lightness":-10},{"gamma":2.17}]},{"featureType":"poi.park","stylers":[{"visibility":"on"},{"lightness":30},{"saturation":-50},{"hue":"#a1ff00"}]},{"featureType":"poi.school","elementType":"geometry","stylers":[{"saturation":-25},{"lightness":12},{"hue":"#ffdd00"}]},{"featureType":"road.local","stylers":[{"saturation":-100},{"lightness":15}]},{"featureType":"administrative.neighborhood","stylers":[{"visibility":"on"},{"saturation":-100},{"lightness":35}]},{"featureType":"poi.attraction","elementType":"labels","stylers":[{"lightness":15},{"hue":"#ff005d"},{"visibility":"simplified"},{"saturation":-100}]},{"featureType":"road.arterial","elementType":"labels","stylers":[{"visibility":"on"},{"saturation":-98},{"lightness":41},{"gamma":0.75}]},{"featureType":"road.highway","elementType":"labels","stylers":[{"visibility":"simplified"},{"lightness":20},{"saturation":-60}]},{"featureType":"transit.line","stylers":[{"visibility":"simplified"},{"saturation":-25},{"lightness":35}]},{"featureType":"transit.station","elementType":"labels","stylers":[{"lightness":10},{"saturation":-72}]},{"featureType":"poi","elementType":"geometry","stylers":[{"lightness":15},{"saturation":7}]},{"featureType":"poi.place_of_worship","elementType":"labels","stylers":[{"visibility":"off"}]},{"featureType":"poi.sports_complex","elementType":"labels","stylers":[{"visibility":"off"}]},{"featureType":"road","elementType":"labels","stylers":[{"visibility":"off"}]},{"featureType":"road.local","elementType":"labels","stylers":[{"visibility":"on"},{"saturation":-100},{"lightness":21}]},{"featureType":"road.arterial","elementType":"labels","stylers":[{"visibility":"on"},{"lightness":25}]},{"featureType":"transit.line","stylers":[{"visibility":"off"}]},{"featureType":"poi","elementType":"labels","stylers":[{"saturation":-100},{"lightness":35}]},{}]
Inschrijven

Altijd als eerste op de hoogte van stille verkoop, nieuw aanbod en exclusieve events?

Bedankt voor uw inschrijving.

Er is iets mis gegaan met het versturen van het formulier.
Controleer of u alle velden (goed) heeft ingevoerd en probeer het nog een keer.

recaptcha
reCAPTCHA
PrivacyTerms