Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
Spuistraat 88 A image 1 Spuistraat 88 A image 1
verkauft
icon surface 333m²
icon land 78m²
icon price € 1.950.000 k.k.
icon type Terraced house
icon rooms 6 Schlafzimmer

Beschreibung

Spuistraat 88 A

**Englischer Text unten**

Im Dezember 1877 wurde in der Spuistraat 88A der neue Hauptsitz des Kaffee- und Teehändlers Roelofs & zoon eröffnet. Das vom Architekten Bijvoets entworfene Gebäude mit seiner für Amsterdamer Verhältnisse einzigartigen Fassade im eklektischen Stil wurde in zweijähriger Bauzeit fertiggestellt. Die Natursteinfassade war reich verziert, und auch im Inneren war das Gebäude mit feinen englischen Kacheln verkleidet und in den wärmsten Farben gehalten.

Das Erdgeschoss und das Hochparterre wurden für den Tee- und Kaffeehandel genutzt. Die oberen Stockwerke wurden als Lager und Büros genutzt. Im Laufe der Jahre verschwand der Teehandel und dieses besondere Denkmal wurde in ein schönes Haus umgewandelt, in dem im Erdgeschoss und im Zwischengeschoss noch viele Elemente des ursprünglichen Teehandels erhalten sind.

Wenn man die Räumlichkeiten im Erdgeschoss betritt, befindet sich auf der rechten Seite der ehemalige Ladenbereich, der jetzt zu einem großen Wohn- und Essbereich mit offener Küche mit professioneller Ausstattung umgebaut wurde. Die offene Verbindung mit den authentischen Teeschränken im Zwischengeschoss ergibt einen sehr attraktiven und besonders reizvollen Raum mit einer Deckenhöhe von nicht weniger als 4,5 m.

In der Vergangenheit wurde dieser Raum auch als Werkstatt genutzt. In der Vergangenheit wurde dieser Raum auch als Parkhaus für ein Auto genutzt, was immer noch möglich ist. Darüber hinaus erlaubt der Flächennutzungsplan auch eine Nutzung als Büro- oder Ladenfläche.

Im Zwischengeschoss auf der Rückseite befindet sich ein schönes Arbeitszimmer und eine Toilette. Vom Treppenabsatz aus ist der Dachboden zugänglich, wo die alten Vorratsschränke an die vergangenen Zeiten des Kaffee- und Teehandels erinnern und heute als Stauraum sehr nützlich sind.

Im ersten Stock befindet sich ein geräumiges Wohnzimmer mit einem gemütlichen Holzofen, einem schönen, breiten, alten Holzboden und Flügeltüren zu zwei Balkonen. Dieses Wohnzimmer mit Balkendecke und großen Spiegeln an den Wänden hat eine Deckenhöhe von 3,7 m. Über ein paar Stufen erreichen Sie die gemütliche Küche auf der Rückseite. Durch diesen Höhenunterschied hat man von der Küche aus einen schönen Blick auf das Wohnzimmer.
Die zweite Etage ist das Hauptschlafzimmer, mit einem schönen großen Schlafzimmer, Badezimmer en suite mit einer doppelten begehbaren Dusche, Waschbecken, Toilette und Bidet. Im hinteren Bereich befindet sich ein großer begehbarer Kleiderschrank, dessen klassische Schranktüren eine besondere Atmosphäre schaffen.

Im dritten und vierten Stock wurde bei der Renovierung eine kühne Kombination aus modernen Stahlfassaden mit Glas und der Beibehaltung der ursprünglichen Böden und Details gewählt. Zusammen mit der Balkenkonstruktion des Mansardendachs und den vielen Oberlichtern entstehen so zwei transparente und helle Etagen. Hier finden Sie 4 Schlafzimmer, ein Badezimmer, eine separate Toilette und ein schönes zweites Wohnzimmer.
Umgebung:
Das Haus befindet sich in einem authentischen Teil von Amsterdam im nördlichen Teil der Spuistraat. Ein wunderbarer Ort, um alles zu genießen, was Amsterdam zu bieten hat: Galerien, Theater, Restaurants, Clubs und eine breite Palette von Geschäften sowohl für den täglichen Einkauf, die Nine Streets und Luxus-Einkaufszentren, einschließlich Magna Plaza und De Bijenkorf.

Der Hauptbahnhof ist zu Fuß erreichbar und das Haus befindet sich in der Mitte der Straße. Der Hauptbahnhof ist nur wenige Gehminuten entfernt und bietet hervorragende öffentliche Verkehrsverbindungen mit Zug, U-Bahn, Bus und Straßenbahn. Frische Bioprodukte können Sie am Samstag auf dem Noordermarkt kaufen. Kurzum: Wohnen im Herzen von Amsterdam mit allem, was man braucht, in Reichweite!
Details:
- Eigenes Land
- Sehr charakteristisches monumentales Gebäude
- Mögliche Nutzung als private Parkgarage
- Möglichkeit von Büro- oder Ladenflächen im Erdgeschoss und im Hochparterre


Englischer Text**

Im Dezember 1877 wurde in der Spuistraat 88A der neue Hauptsitz der Firma Roelofs & Son, die mit Kaffee und Tee handelte, eröffnet. Das vom Architekten Bijvoets entworfene Gebäude mit seiner für Amsterdamer Verhältnisse einzigartigen Fassade im Stil des Eklektizismus wurde in zweijähriger Bauzeit errichtet. Die Natursteinfassade ist reich verziert und auch das Innere des Gebäudes wurde mit feinen englischen Kacheln verkleidet und mit den wärmsten Farben dekoriert.

Der Tee- und Kaffeehandel wurde im Erdgeschoss und im Zwischengeschoss betrieben. In den oberen Stockwerken gab es Platz für Lager und Büro. Im Laufe der Jahre verschwand der Teehandel und dieses besondere Denkmal wurde in ein schönes Haus umgewandelt, in dem viele Elemente des ursprünglichen Teehandels im Erdgeschoss und im Zwischengeschoss erhalten geblieben sind.

Beim Betreten des Gebäudes im Erdgeschoss wurde die ehemalige Verkaufsfläche auf der rechten Seite in einen großen Wohn- und Essbereich mit offener, professionell ausgestatteter Küche umgewandelt. Die offene Verbindung mit den authentischen Teeschränken auf dem Dachboden sorgt für einen sehr stimmungsvollen und besonders reizvollen Raum mit einer Deckenhöhe von nicht weniger als 4,5 m.
In der Vergangenheit wurde dieser Raum auch als Parkhaus für ein Auto genutzt, was immer noch möglich ist. Darüber hinaus lässt der Bebauungsplan auch eine Nutzung als Büro- oder Einzelhandelsfläche zu.

Im Zwischengeschoss auf der Rückseite befinden sich ein schönes Büro und eine Toilette. Vom Treppenabsatz aus gelangt man auf den Dachboden, wo die alten Vorratsschränke an vergangene Zeiten des Kaffee- und Teehandels erinnern und heute als Stauraum sehr nützlich sind.

Im ersten Stock finden Sie ein geräumiges Wohnzimmer mit einem gemütlichen Holzofen, einem schönen alten Holzboden und Terrassentüren, die zu zwei Balkonen führen. Dieses Wohnzimmer mit Balkendecke und großen Spiegeln an den Wänden hat eine Deckenhöhe von nicht weniger als 3,7 m. Über ein paar Stufen erreichen Sie die gemütliche Küche im hinteren Bereich. Durch diesen Höhenunterschied hat die Küche einen schönen Durchblick zum Wohnzimmer.
Im zweiten Stock befindet sich das Hauptschlafzimmer mit einem herrlich großen Schlafzimmer und einem eigenen Bad mit begehbarer Doppeldusche, Waschbecken, Toilette und Bidet. Im hinteren Bereich befindet sich ein großer begehbarer Kleiderschrank, dessen klassische Schranktüren für eine besondere Atmosphäre sorgen.

Im dritten und vierten Obergeschoss wurde bei der Renovierung eine robuste Kombination aus modernen Stahlfronten mit Glas und dem Erhalt der ursprünglichen Böden und Details gewählt. Zusammen mit der Balkenkonstruktion des Mansardendachs und den vielen Oberlichtern entstehen so zwei transparente und helle Etagen. Hier gibt es 4 Schlafzimmer, ein Badezimmer, eine separate Toilette und ein schönes zweites Wohnzimmer.
UMGEBUNG:
Das Haus befindet sich in einem authentischen Teil von Amsterdam im nördlichen Teil der Spuistraat. Ein wunderbarer Ort, um alles zu genießen, was Amsterdam zu bieten hat: Galerien, Theater, Restaurants, Clubs und ein Hee; ein umfangreiches Angebot an Geschäften für den täglichen Einkauf, die Nine Streets sowie Luxus-Einkaufszentren, darunter Magna Plaza und De Bijenkorf.
Der Hauptbahnhof ist zu Fuß erreichbar und das Haus liegt in einer ruhigen Gegend. Der Hauptbahnhof ist zu Fuß erreichbar und bietet hervorragende öffentliche Verkehrsmittel wie Zug, U-Bahn, Bus und Straßenbahn. Für frische Bioprodukte können Sie samstags den Noordermarkt besuchen. Kurzum: Wohnen im Herzen von Amsterdam mit allem in Reichweite!
Einzelheiten:
- Eigenes Gelände
- Sehr charakteristisches monumentales Gebäude
- Mögliche Nutzung als privates Parkhaus
- Möglichkeit für Büro- oder Einzelhandelsflächen im Erdgeschoss und im Zwischengeschoss
Region Amsterdam

Makelaarskantoor Carla van den Brink

phone +31 (0)20 671 72 72
mail amsterdam@R365.nl
Pieter Joep van den Brink
Pieter Joep van den Brink
amsterdam@r365.nl

Details

Transfer
Status
verkauft
Lieferung
in Rücksprache
Bau
Wohnungen Typ
Stadthaus, Terrassenhaus
Art des Aufbaus
Bestehend
Baujahr
1877
Wartung in
gut
Wartung außen
gut
Insbesonderes
Denkmal, geschützter Stadtblick
Oberflächen und Inhalte
Wohnfläche
333m²
Grundstück
78m²
Inhalt
1.143m³
Format-Eigenschaft
Zimmer
12
Schlafzimmer
6
Etagen
6
Energie
Isolierung
Teilweise isolierte Fenster
Heißes Wasser
CZentralheizung
Außenbereiche
Lage
in Zentrumsnähe
Garage
Art der garage
Garage möglichk

Plattegronden

Spuistraat 88 A, Amsterdam plattegrond-
Spuistraat 88 A, Amsterdam plattegrond-
Spuistraat 88 A, Amsterdam plattegrond-
Spuistraat 88 A, Amsterdam plattegrond-
Spuistraat 88 A, Amsterdam plattegrond-
Spuistraat 88 A, Amsterdam plattegrond-

Lage

[ { "address": "Spuistraat 88", "zipCode": "1012 TX", "city": "Amsterdam", "lat": 52.3753317, "lng": 4.8911917, "heading": 0, "pitch": 0 } ]
[{"featureType":"water","stylers":[{"visibility":"on"},{"lightness":20},{"saturation":-42},{"hue":"#00ccff"}]},{"featureType":"landscape.man_made","elementType":"geometry","stylers":[{"visibility":"on"},{"saturation":-99},{"lightness":51}]},{"featureType":"road.arterial","elementType":"geometry","stylers":[{"saturation":-98},{"lightness":35}]},{"featureType":"road.highway","elementType":"geometry","stylers":[{"saturation":-95},{"lightness":-10},{"gamma":2.17}]},{"featureType":"poi.park","stylers":[{"visibility":"on"},{"lightness":30},{"saturation":-50},{"hue":"#a1ff00"}]},{"featureType":"poi.school","elementType":"geometry","stylers":[{"saturation":-25},{"lightness":12},{"hue":"#ffdd00"}]},{"featureType":"road.local","stylers":[{"saturation":-100},{"lightness":15}]},{"featureType":"administrative.neighborhood","stylers":[{"visibility":"on"},{"saturation":-100},{"lightness":35}]},{"featureType":"poi.attraction","elementType":"labels","stylers":[{"lightness":15},{"hue":"#ff005d"},{"visibility":"simplified"},{"saturation":-100}]},{"featureType":"road.arterial","elementType":"labels","stylers":[{"visibility":"on"},{"saturation":-98},{"lightness":41},{"gamma":0.75}]},{"featureType":"road.highway","elementType":"labels","stylers":[{"visibility":"simplified"},{"lightness":20},{"saturation":-60}]},{"featureType":"transit.line","stylers":[{"visibility":"simplified"},{"saturation":-25},{"lightness":35}]},{"featureType":"transit.station","elementType":"labels","stylers":[{"lightness":10},{"saturation":-72}]},{"featureType":"poi","elementType":"geometry","stylers":[{"lightness":15},{"saturation":7}]},{"featureType":"poi.place_of_worship","elementType":"labels","stylers":[{"visibility":"off"}]},{"featureType":"poi.sports_complex","elementType":"labels","stylers":[{"visibility":"off"}]},{"featureType":"road","elementType":"labels","stylers":[{"visibility":"off"}]},{"featureType":"road.local","elementType":"labels","stylers":[{"visibility":"on"},{"saturation":-100},{"lightness":21}]},{"featureType":"road.arterial","elementType":"labels","stylers":[{"visibility":"on"},{"lightness":25}]},{"featureType":"transit.line","stylers":[{"visibility":"off"}]},{"featureType":"poi","elementType":"labels","stylers":[{"saturation":-100},{"lightness":35}]},{}]
Inschrijven

Altijd als eerste op de hoogte van stille verkoop, nieuw aanbod en exclusieve events?

Bedankt voor uw inschrijving.

Er is iets mis gegaan met het versturen van het formulier.
Controleer of u alle velden (goed) heeft ingevoerd en probeer het nog een keer.

recaptcha
reCAPTCHA
PrivacyTerms