Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
Herengracht 14 B image 1 Herengracht 14 B image 1
icon surface 179m²
icon price € 2.250.000 Kosten für den Käufer
icon type Doppelhaus in der unteren Etage
icon rooms 2 Schlafzimmer

Beschreibung

*** Englischer Text unten***

An einer der schönsten Grachten, gleich um die Ecke von der Brouwersgracht, dem belebten Jordaan-Viertel und dem Hauptbahnhof, liegt das schöne Monumentalgebäude "De Sonneblom" (1614) mit seiner stattlichen, klassizistischen Sandsteinfassade (1768). Das Gebäude mit seinem erneuerten Fundament sticht in der Fassade am Kanal durch seine zusätzliche Breite und Höhe hervor. Auf dem hölzernen Giebel ist über zwei Palmenblättern eine Sonnenblume abgebildet, eine Anspielung auf den jahrhundertealten Namen. Auf der Gartenseite des Gebäudes befindet sich die helle, mit viel Liebe zum Detail renovierte, 179 m2 große Wohnung mit Terrasse und Garten, nordwestlich ausgerichtet, mit einer Tiefe von ca. 26 m und einem Gartenhaus. Die Wohnung, die sich auf der Bel-Etage und dem Souterrain befindet, verfügt über ein geräumiges Zimmer im gehobenen Stil, eine große Wohnküche mit Zugang zum Garten und zur Terrasse, zwei Schlafzimmer mit Bad en suite und eine separate Toilette.

Layout
Die Blausteintreppe führt Sie zur monumentalen Eingangstür auf der Eingangsebene. Dahinter befindet sich ein klassischer Eingang mit Marmorboden und Täfelung. Die Wände und die ca. 4 m hohe Decke sind mit originalen Stuckleisten und Ornamenten aus dem 18. Jahrhundert (im Stil von Louis XV) und einem Kronleuchter verziert. Über diesen gemeinsamen Flur gelangt man in die stilvolle und helle Wohnung auf der Gartenseite des Anwesens. In diesem Flur gibt es auch einen zusätzlichen Zugang zum Fahrradraum und zum Keller. Die Wohnung wurde nach einer früheren Renovierung durch die Verwendung sorgfältig ausgewählter Materialien wieder in einen klaren Grundriss mit stilvollem Finish gebracht. Auffallend beim Betreten ist das Tageslicht, das durch die Terrasse und das Fenster vom Stilzimmer auf der Gartenseite in die Diele fällt. Das Schlafzimmer, das an den Flur und den Innenhof angrenzt, verfügt über eine Dusche und eine Toilette en suite mit der Möglichkeit, darüber zu lagern. Die attraktiven hohen Holztüren und der Holzboden sind von Piet Jonker.

Über ein paar Stufen erreichen Sie den historischen Raum. Drei beeindruckende Fenster im Wohnzimmer bieten einen schönen Blick auf den Garten. Das Prunkstück des historischen Raums ist der Marmorkamin mit eingebauten Bücherregalen auf beiden Seiten. Die verzierte Decke und die Wände sowie der originale Holzboden vervollständigen diesen Raum aus dem 18. Jahrhundert. Von diesem Zimmer aus hat man durch Flügeltüren Zugang zu einer Wohnung im Innenhof. Außerdem gibt es einen angrenzenden tiefen Lagerraum, in dem die Zentralheizung untergebracht ist. Über eine moderne Holztreppe gelangt man in den Keller, wo sich die geräumige Küche mit zwei großen Fenstern und Terrassentüren zum Garten befindet. Unter den Schiebefenstern befindet sich eine Sitzbank mit Heizung, ein schöner Platz mit Blick auf den schönen Garten. Die Küche kann im bestehenden Stil mit Holzverkleidungen ergänzt werden oder nach eigenen Wünschen gestaltet werden. Auf dem Boden liegen zweihundert Jahre alte französische Fliesen mit Fußbodenheizung. Über den angrenzenden Abstellraum gelangt man in den Innenhof
. Die separate Toilette unter der Kellertreppe hat eine Porzellanschüssel mit blauem Dekor.

Die Toilette befindet sich im Keller.
Das Hauptschlafzimmer ist mit einem geräumigen Einbauschrank ausgestattet. Hier befindet sich ein blinder Zugang zum Abstellraum im Keller, mit dem Fahrradabstellraum und dem Zählerschrank. Das Bad en suite befindet sich im Innenhof und erhält Tageslicht durch zwei Oberlichter und ein Fenster, das geöffnet werden kann. Dieser Raum ist komplett in sandfarbenem Beton gegossen und mit einer Fußbodenheizung ausgestattet. Ein originell gestalteter Waschtisch mit einem Doppelwaschbecken aus Beton mit eingebauten Wandarmaturen, eine Toilette und eine durch eine Glaswand abgetrennte Dusche mit eingebauter Regendusche vervollständigen den Raum.

Der im klassischen französischen Landschaftsstil angelegte Garten strahlt Ruhe und Gelassenheit aus; eine Oase der Ruhe in der Dynamik des Kanalgürtels. Der Garten ist Teil der Amsterdamse keurtuinen (Gärten der Wahl), die dafür gesorgt haben, dass der kulturhistorische Wert immer erhalten geblieben ist. Zusätzlich zu den blühenden und winterharten Pflanzen gibt es zwei gut gepflegte hohe Rotbuchen am Ende des Grundstücks, die viel Privatsphäre bieten. Es gibt mehrere Sitzgelegenheiten, um die Sonne zu verschiedenen Tageszeiten zu genießen. Das hölzerne Gartenhaus kann als Lagerraum genutzt oder in ein vollwertiges Gästezimmer umgewandelt werden.

Umgebung
Das Grachtenhaus liegt auf der Westseite des Grachtenrings, nur wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof und der Haarlemmerstraat mit ihren zahlreichen Geschäften entfernt. Samstags findet auf dem Noordermarkt und der Lindengracht ein Markt statt. Montags findet auf dem Noordermarkt und der Westerstraat ein Markt statt, und mittwochs gibt es auf dem Haarlemmerplein einen Biomarkt. Darüber hinaus gibt es viele nette Cafés und Restaurants in Gehweite, kurzum, eine perfekte Lage für den Liebhaber des Amsterdamer Stadtzentrums. Mit dem Auto ist der Standort über die Prins Hendrikkade und den IJtunnel leicht zu erreichen.
Details:


Gründung erneuert
Kürzlich renoviert -Wohnung 179 m2 über zwei Etagen auf der Gartenseite
-eigenes Land
-komplett ausgestattet mit Fußbodenheizung (außer im Stilzimmer) und regulierbar pro Zimmer
-Leistung kostet 265,67 € pro Monat
-Sehr tiefer, angelegter Garten von ca. 136m2 (exkl. Gartenhaus, ca. 22m2), Terrasse ca. 12m2
-Zwei Fahrradabstellplätze im gemeinsamen Abstellraum im Untergeschoss mit Ausgang zum Kanal. Erreichbar von der Wohnung und vom Kanal aus.


*** Englischer Text***

An einer der schönsten Grachten, gleich um die Ecke von der Brouwersgracht, dem gemütlichen Jordaan und dem Hauptbahnhof, liegt das schöne Monumentalgebäude "De Sonneblom" (1614) mit seiner stattlichen, klassizistischen Sandsteinfassade (1768). Das Gebäude, dessen Fundament erneuert wurde, sticht in der Fassade am Kanal durch seine zusätzliche Breite und Höhe hervor. Der hölzerne Giebel zeigt eine Sonnenblume über zwei Palmenblättern als Anspielung auf den antiken Namen. Auf der Gartenseite des Grundstücks befindet sich die helle, mit viel Liebe zum Detail renovierte 179m2 große Wohnung mit einem nach Nordwesten ausgerichteten, ca. 26 Meter tiefen Patio und Garten, inklusive Gartenhaus. Die Wohnung, die sich im Erdgeschoss und im Souterrain befindet, verfügt über ein geräumiges, stilvolles Zimmer, eine große Küche mit Zugang zum Garten und zur Terrasse,

Layout Die Hartsteintreppe führt Sie zur monumentalen Eingangstür im ersten Stock. Dahinter befindet sich ein klassischer Eingang mit Marmorboden und Vertäfelung. Die Wände und die ca. 4 m hohe Decke sind mit originalen Stuckleisten und Ornamenten aus dem 18. Jahrhundert (im Stil von Louis XV) und einem Kronleuchter verziert. Über diesen Gemeinschaftsraum gelangt man in die stilvolle und helle Wohnung auf der Gartenseite des Gebäudes. Diese Halle hat auch einen zusätzlichen Zugang zum Fahrradschuppen und zum Keller. Nach einer früheren Renovierung wurde die Wohnung durch die Verwendung sorgfältig ausgewählter Materialien wieder in ein klares Layout mit stilvollem Finish gebracht. Beim Betreten des Hauses fällt das Tageslicht auf, das durch den Innenhof und die Fenster des historischen Zimmers auf der Gartenseite in den Korridor fällt. Das Schlafzimmer, das an den Flur und den Innenhof angrenzt, verfügt über eine Dusche und ein WC en suite mit der Möglichkeit, darüber Stauraum zu schaffen. Die attraktiven hohen Holztüren und der Holzfußboden stammen von Piet Jonker.

Sie erreichen den historischen Raum über einige Stufen. Drei imposante Fenster in dem Stilzimmer bieten einen schönen Blick auf den wunderschön angelegten Garten. Das Prunkstück des historischen Raums ist der Marmorkamin mit eingebauten Bücherregalen auf beiden Seiten. Die verzierte Decke und die Wände sowie der originale Holzboden vervollständigen diesen Raum aus dem 18. Jahrhundert. Das Wohnzimmer bietet durch Flügeltüren Zugang zu einem Regal im Innenhof. Außerdem gibt es einen angrenzenden tiefen Stauraum, in dem sich die Zentralheizung befindet.
Über eine moderne Holztreppe gelangt man in den Keller, wo sich die geräumige Wohnküche mit zwei großen Fenstern und Terrassentüren zum Garten befindet. Unter den Schiebefenstern wurde ein Sofa mit Heizung aufgestellt, ein schöner Platz mit Blick auf den schönen Garten. Die Küche kann im bestehenden Stil mit Holzverkleidungen ergänzt oder nach eigenen Vorstellungen gestaltet werden. Auf dem Boden liegen zweihundert Jahre alte französische Fliesen mit Fußbodenheizung. Durch den angrenzenden Abstellraum gibt es einen Zugang zum Innenhof. Die separate Toilette unter der Kellertreppe verfügt über eine Porzellanschüssel mit blauem Dekor.
Das Hauptschlafzimmer hat einen geräumigen Einbauschrank. Dieser hat einen blinden Zugang zum Abstellraum im Untergeschoss, mit dem Fahrradabstellraum und dem Zählerschrank. Das Bad en suite befindet sich im Innenhof und erhält Tageslicht durch zwei Oberlichter und ein Fenster, das geöffnet werden kann. Dieser Raum ist komplett mit sandfarbenem Beton Ciré und Fußbodenheizung ausgestattet. Ein originell gestaltetes Waschbeckenmöbel mit einem Doppelwaschbecken aus Beton mit eingebauten Wandarmaturen, eine Toilette und eine durch eine Glaswand abgetrennte Dusche mit eingebauter Regendusche vervollständigen den Raum.

Der im klassischen französischen Landschaftsstil angelegte Garten strahlt Ruhe und Gelassenheit aus; eine Oase der Ruhe in der Dynamik des Kanalgürtels. Der Garten ist Teil der Amsterdamer Inspektionsgärten, die dafür gesorgt haben, dass der kulturgeschichtliche Wert immer erhalten geblieben ist. Neben der blühenden und winterharten Bepflanzung gibt es am Ende des Grundstücks zwei gut gepflegte hohe Rotbuchen, die viel Privatsphäre bieten. Es wurden mehrere Sitzbereiche geschaffen, um die Sonne zu verschiedenen Tageszeiten zu genießen. Das hölzerne Gartenhaus kann als Abstellraum genutzt oder in ein vollwertiges Gästezimmer verwandelt werden.
Umgebung Das Grachtenhaus liegt auf der Westseite des Grachtengürtels, in fußläufiger Entfernung zum Hauptbahnhof und der Haarlemmerstraat mit zahlreichen Spezialgeschäften. An Samstagen findet der Markt auf dem Noordermarkt und der Lindengracht statt. Montags gibt es einen Markt auf dem Noordermarkt und der Westerstraat und mittwochs einen Biomarkt auf dem Haarlemmerplein. Darüber hinaus gibt es viele schöne Terrassen und Restaurants in Gehweite, kurzum, eine perfekte Lage für Liebhaber des Amsterdamer Stadtzentrums. Der Standort ist mit dem Auto über die Prins Hendrikkade und den IJtunnel leicht zu erreichen.
Details:

-Stiftung erneuert

Kürzlich renoviert -Wohnung 179 m2 über zwei Etagen auf der Gartenseite
-eigenes Land
-Vollständig mit Fußbodenheizung ausgestattet (mit Ausnahme des Stilzimmers) und pro Zimmer regulierbar
-Leistung kostet 265,67 € pro Monat
-Besonders tiefer, angelegter Garten von ca. 136m2 (ohne Gartenhaus, ca. 22m2), Patio ca. 12m2
-Zwei Fahrräder - Abstellplätze im gemeinschaftlichen Abstellraum im Untergeschoss mit Ausgang zum Kanal. Erreichbar von der Wohnung und vom Kanal aus.
Region Amsterdam

Makelaarskantoor Carla van den Brink

phone +31 (0)20 671 72 72
mail amsterdam@R365.nl
Pieter Joep van den Brink
Pieter Joep van den Brink
amsterdam@r365.nl

Details

Transfer
Preis
€ 2.250.000 Kosten für den Käufer
Status
verfügbar
Lieferung
in Rücksprache
Bau
Appartementtyp
Doppelhaus in der unteren Etage, Apartment
Stock
1
Art des Aufbaus
Bestehend
Baujahr
1614
Wartung in
gut
Wartung außen
gut
Insbesonderes
Monumentales Haus, geschützter Stadtblick
Oberflächen und Inhalte
Wohnfläche
179m²
Andere Oberfläche
7m²
Inhalt
680m³
Format-Eigenschaft
Zimmer
4
Schlafzimmer
2
Etagen
2
Einrichtungen
mechanische Belüftung
Energie
Isolierung
angeschlossenes Fenster
Heißes Wasser
CZentralheizung
Außenbereiche
Lage
Ain Wassernähe, in Zentrumsnähe, in der Nähe eines Flusses
Garten
Hinterhof
Hinterhof
Nordwesten, 167m², 639×2606cm
Scheune
Freistehend Holz
Garage

Plattegronden

Herengracht 14 B, Amsterdam plattegrond-
Herengracht 14 B, Amsterdam plattegrond-
Herengracht 14 B, Amsterdam plattegrond-
Herengracht 14 B, Amsterdam plattegrond-
Herengracht 14 B

Begeistert?

Dann vereinbaren Sie schnell einen Termin für eine unverbindliche Besichtigung
Herengracht 14 B, Amsterdam.

Planen Sie eine Besichtigung

Lage

[ { "address": "Herengracht 14", "zipCode": "1015 BK", "city": "Amsterdam", "lat": 52.378826, "lng": 4.8910565, "heading": 0, "pitch": 0 } ]
[{"featureType":"water","stylers":[{"visibility":"on"},{"lightness":20},{"saturation":-42},{"hue":"#00ccff"}]},{"featureType":"landscape.man_made","elementType":"geometry","stylers":[{"visibility":"on"},{"saturation":-99},{"lightness":51}]},{"featureType":"road.arterial","elementType":"geometry","stylers":[{"saturation":-98},{"lightness":35}]},{"featureType":"road.highway","elementType":"geometry","stylers":[{"saturation":-95},{"lightness":-10},{"gamma":2.17}]},{"featureType":"poi.park","stylers":[{"visibility":"on"},{"lightness":30},{"saturation":-50},{"hue":"#a1ff00"}]},{"featureType":"poi.school","elementType":"geometry","stylers":[{"saturation":-25},{"lightness":12},{"hue":"#ffdd00"}]},{"featureType":"road.local","stylers":[{"saturation":-100},{"lightness":15}]},{"featureType":"administrative.neighborhood","stylers":[{"visibility":"on"},{"saturation":-100},{"lightness":35}]},{"featureType":"poi.attraction","elementType":"labels","stylers":[{"lightness":15},{"hue":"#ff005d"},{"visibility":"simplified"},{"saturation":-100}]},{"featureType":"road.arterial","elementType":"labels","stylers":[{"visibility":"on"},{"saturation":-98},{"lightness":41},{"gamma":0.75}]},{"featureType":"road.highway","elementType":"labels","stylers":[{"visibility":"simplified"},{"lightness":20},{"saturation":-60}]},{"featureType":"transit.line","stylers":[{"visibility":"simplified"},{"saturation":-25},{"lightness":35}]},{"featureType":"transit.station","elementType":"labels","stylers":[{"lightness":10},{"saturation":-72}]},{"featureType":"poi","elementType":"geometry","stylers":[{"lightness":15},{"saturation":7}]},{"featureType":"poi.place_of_worship","elementType":"labels","stylers":[{"visibility":"off"}]},{"featureType":"poi.sports_complex","elementType":"labels","stylers":[{"visibility":"off"}]},{"featureType":"road","elementType":"labels","stylers":[{"visibility":"off"}]},{"featureType":"road.local","elementType":"labels","stylers":[{"visibility":"on"},{"saturation":-100},{"lightness":21}]},{"featureType":"road.arterial","elementType":"labels","stylers":[{"visibility":"on"},{"lightness":25}]},{"featureType":"transit.line","stylers":[{"visibility":"off"}]},{"featureType":"poi","elementType":"labels","stylers":[{"saturation":-100},{"lightness":35}]},{}]
Inschrijven

Altijd als eerste op de hoogte van stille verkoop, nieuw aanbod en exclusieve events?

Bedankt voor uw inschrijving.

Er is iets mis gegaan met het versturen van het formulier.
Controleer of u alle velden (goed) heeft ingevoerd en probeer het nog een keer.

recaptcha
reCAPTCHA
PrivacyTerms